Wir reinigen Ihre Holzterrasse in Hamburg und Umgebung 

  • Herstellung der ursprünglichen Optik Ihres Terrassenbodens
  • Wir verwenden nur hochwertige und professionelle Öle zur Imprägnierung
  • Modernes Trocken-Bürsten-Verfahren, ganz ohne Chemie
  • Verlängerung der Lebensdauer Ihres Bodens durch eine sanfte Reinigung mit neuester Reinigungstechnik

Sanfte Reinigung, ganz ohne Chemikalien

Wir bei der Arbeit. Modernes Trocken-Bürsten-Verfahren.

Holzterrassen sind ein Stück Lebensqualität und oftmals im Sommer auch ein Freiluftzimmer und eine besondere Art der Wohnqualität.

Leider ist unser mitteleuropäisches ,,feuchte‘‘ Wetter nicht grade zimperlich mit Ihrem Terrassenboden. Er ergraut trotz liebevoller Behandlung viel zu schnell. Moos, Blätter, Gras und Regen erledigen ihr übriges und setzen dem Holz zu.

Es wird nicht nur unanschaulich, sondern oftmals auch gefährlich rutschig.

Doch durch regelmäßig  durchgeführte, professionelle und schonende Reinigungen, lässt sich nicht nur der Alterungsprozess aufhalten, sondern auch der Wertverfall Ihres Naturbodens. 

Seine ursprüngliche Optik lässt sich durch eine sachgerechte Reinigung sowie Imprägnierung mit professionellen Ölen wieder herstellen bzw. erhalten, so wird die Lebensdauer Ihres Terrassenbodens bewahrt aufgewertet und verlängert.

Warum unsere Methode der TerassenReinigung besser ist

Vor und nach dem Reinigen.

Das Verfahren, dass wir anbieten ist ein Trocken-Schleifbürstenverfahren. Das Terrassenholz wird gereinigt (ohne Zusätze, keine Chemie, ohne Hochdruck und ohne Wasser.) Die Schmutzschicht wird durch sanftes schleifen des Terrassenholzes entfernt ,,entgraut‘‘ das alles geschieht in einem Arbeitsgang mit der Spezial-Bürstenwalze. Ihr Terrassenboden kann nach dieser Reinigung sofort imprägniert (geölt) werden. Lange Trockenzeiten entfallen so gänzlich, was nicht nur für private Terrassenböden einen angenehmen Zeitvorteil mit sich bringt.

Deshalb ist diese Methode besser als andere Verfahren!

  • Hochdruckreiniger rauen das Terrassenholz auf. So wird das Holz anfällig für unsere Witterungsverhältnisse und leider auch für den einen oder anderen Splitter beim Barfuß gehen.
  • Das Reinigen mit Chemie wirkt sich u.U. schädlich auf die Umwelt aus, eindringen ins Erdreich und in die Kanalisation können die Folgen sein.
  • Das nasse Reinigen nimmt viel Zeit in Anspruch (Trockenzeit vor dem Imprägnieren)

Oftmals sind alle diese Reinigungs- und Pflegearbeiten nur von kurzer Dauer. Das Ergebnis ist zwar auf dem ersten Blick frisch und sauber, aber leider entfernen diese Behandlungen nicht die Rückstände von bestehenden Ölen und Lasuren. Diese Rückstände, sowie das ,,Ergraute‘‘, das Moos und jegliche Verschmutzungen bedingt durch Wetter und Benutzung werden im Trocken-Bürsten-Verfahren fast alle beseitigt und verschafft Ihrem Terrassenholz eine hohe Werterhaltung und optisches Highlight.